Bogenschießen
Klettern an der Felswand
Kinder mit dem Schlauchboot auf der Saale
Zelte vor dem Bootshaus

Abenteuercamp „Bootshaus“

Eine Woche erlebt ihr Action und Abenteuer an unserem Bootshaus Orlamünde, welches direkt an der Saale liegt. Wir werden Schlauchboot fahren, uns von einem Felsen abseilen, Bogenschießen und eine Menge Survival-Tricks ausprobieren. Übernachten werden wir in modernen Mehr-Personen-Zelten unmittelbar am Bootshaus. Dort haben wir einen überdachten Aufenthalts-/Küchenbereich. Gemeinsam kochen wir zünftig auf Gaskochern oder direkt auf dem Lagerfeuer. 

Montag

Schlauchboot-Einweisung

Individuelle Anreise zum Bootshaus Orlamünde. Sobald alle da sind, beziehen wir die Zelte und richten unsere Matten und Schlafsäcke ein. Nach einer Vorstellungsrunde und einem Camp-Rundgang geht es nun richtig zur Sache: Ausgerüstet mit Paddel und Schwimmweste werden die Boote startklar gemacht, für unser erstes Paddel-ABC. Wir lernen das Paddeln und Steuern und üben den Umgang mit den Schlauchbooten. Nach unserem ersten Abenteuer auf „wilden Fluss“ darf nun schon der erste Küchendienst Hand anlegen und gemeinsam bereiten wir ein schmackhaftes Abendessen zu. Die erste Nacht im Zelt kann ja sooo aufregend sein.

Dienstag

Paddeln auf der Saale

Gestärkt durch ein kräftiges Frühstück mit frischen Brötchen beginnen wir den heutigen Tag. Wir packen unsere Wechselsachen und unser Mittagessen in wasserdichte Säcke und Tonnen und laden alles in unseren Tourbus. Während wir mit der Bahn fahren, bringt dieser Boote und Ausrüstung nach Rudolstadt, dem Startpunkt unserer ganztägigen Bootstour. Wir paddeln ca. 25 km auf der Saale von Rudolstadt nach Orlamünde. Zur Mittagszeit machen wir Rast in Uhlstädt. Im Camp angekommen ist natürlich wieder Zeit für Pause und zum Baden, danach bereiten wir unser Abendessen zu.

Mittwoch

Abseilen am Abseilfelsen

Heute geht es hoch hinaus und zwar beim Abseilen und beim Baumklettern. Nach dem Frühstück beginnen wir mit „Trockenübungen“ im Camp, bevor wir uns dann an den 18 m hohen Abseilfelsen und zu einer waghalsigen Flussquerung begeben. Hier kann dann jeder seinen Mut und seine Geschicklichkeit an den Seilen unter Beweis stellen. Zwischendurch, um die Arme auszuruhen, gibt es was für den Kopf: kleine Geschicklichkeits-Aufgaben, Knotenübungen und natürlich Mittagessen.

Donnerstag

Eigenbau Floß

Heute ist Survival-Tag! Das heißt die Frühstückskiste bleibt leer und jeder ist gefragt, selbst etwas zu essen zu suchen! Aber bitte keine Panik: Würmer essen braucht ihr nicht, die Natur bietet uns allerhand andere schmackhafte Dinge, lasst euch überraschen! Nach dem wirklich leckeren Frühstück geht’s ans Floßbauen! Wir bauen uns aus verschiedenen Materialien Flöße und lassen uns mit diesen die Saale abwärts treiben. Im Wald werden wir in typischer Survival-Manier Wasserfilter und Schutzhütten bauen und wie Indianer Feuer machen ohne Streichholz. Und zum Abendessen gibt es Bürger, die wir auf dem Lagerfeuer zubereiten.

Freitag

Bogenschießen

Bogenschießen: Nach einer kurzen Einweisung in die Kunst des Bogenschießens, spielen wir Robin Hood! Wir versuchen mit unseren Sportbögen ins Schwarze der Zielscheibe zu treffen – das sieht sicher immer leichter aus als es ist. Aber nach einigen Probeschüssen können wir einen kleinen Wettbewerb ausfechten. Bei den Bögen handelt es sich um Wettkampfbögen speziell für Kinder und Jugendliche und falls doch einmal ein Pfeil die Zielscheibe verfehlt, wird er sicher von einem Pfeilfangnetz aufgehalten.

Nach dem Mittag packen wir die Sachen zusammen, reinigen die Zelte und das Camp.

Individuelle Abreise.

Hinweise

Der Ablaufplan kann durch Wetter oder andere Umstände vom Personal kurzfristig geändert werden. Es besteht kein Anspruch auf Erfüllung aller genannten Punkte.

Leistung:

  • Komplettes, abgesichertes Aktivprogramm unter den Sicherheitsstandards des Thüringer Kultusministeriums: geführte Schlauchboottouren, Sicherheitsausrüstung, wasserdichte Tonnen, Wasserbegleitung: zwei ausgebildete Rettungsschwimmer begleiten auf dem Wasser; Slackline-/Kletterausrüstung, Sicherheitsausrüstung, Sportbogenausrüstung, Survivalmaterialien
  • 24 Stunden Betreuung
  • Vollverpflegung: abwechslungsreiche Kost (z.B. Spaghetti, Burger, Gegrilltes etc.) und angemessene Menge Getränke, gemeinsame Zubereitung
  • Camp Ausstattung: Sitzgelegenheiten, Regenschutz, Küchenbereich/-ausstattung
  • Moderne Mehr-Personen Zelte werden gestellt, Campingplatzgebühren, Tischtennisplatte vorhanden
  • Firmenhaftpflichtversicherung, Insolvenzversicherung

Termin

  • frei wählbar, bitte rechtzeitig anfragen!
  • Dieses Angebot ist auch verkürzt oder verlängert buchbar.

Checkliste – Mitzubringen sind:

Bitte mitbringen:

  • Schlafsack, Isomatte, Luftmatratze (keine „Doppelbettluftmatratzen“!!)
  • Robuste, wettergerechte, möglichst schnell trocknende Wechselsachen, auch warme Bekleidung, am besten sind „Räubersachen“, die dreckig werden können, festes Schuhwerk bzw. Turnschuh
  • Regenbekleidung (kein Schirm!) + Sonnenschutz (Hut + Creme)
  • Badebekleidung + fest am Fuß sitzende Schuhe (z.B.: Stoffturnschuhe, Sportsandalen) fürs Paddeln und Baden (werden nass!)
  • 2 Handtücher + Hygienebeutel, Taschenlampe + Batterien, Taschenmesser, evtl. Fotoapparat, Tischtennisschläger/Ball
  • Krankenkarte, Impfausweis, Notrufnummern der Eltern, ggf. persönliche Medikamente, ggf. Brillenband fürs Baden und Schlauchbootfahren (alles in eine große Tasche, keine einzelnen Beutel!!)

Empfehlung

  • Dieses Angebot ist geeignet ab der Klassenstufe 6.

Veranstalter

  • Abenteuer in Thüringen

Preis

  • 3 Tage, 2 Nächte 125,- € pro Person
  • 4 Tage, 3 Nächte 145,- € pro Person
  • 5 Tage, 4 Nächte (Angebot wie oben beschrieben) 165,- € pro Person
  • bei mindestens 18 Teilnehmern

Nicht im Reisepreis enthalten

  • Kosten für An- und Abreise
  • Taschengeld

Lage Bootshaus Orlamünde